Pressemitteilungen

Jahreshauptversammlung 2020

Nicht neu, aber immer noch ein Problem: der zunehmend stärker werdende, hart umkämpfte Markt um motivierten Nachwuchs. Die Unternehmerfrauen im Hanwerk folgten nach ihrer Jahreshauptversammlung mit Spannung dem Vortrag von Kai Subel, der die neue App berry2b vorstellte, die Schüler und Unternehmen zukünftig miteinander vernetzen soll. Schüle r können ihren Schulalltag verwalten, gleichzeitig Unternehmen in ihrer Region kennenlernen und ganz einfach Kontakt zu diesen aufnehmen. Das Konzept von berry2b lebt vom gegenseitigen Input. So steht das Entwicklerteam im ständigen Austausch mit seiner jungen Zielgruppe. Gemeinsam mit den Schulen entwickeln sie die Webplattform weiter.

Die Jahreshauptversammlung der Unternehmerfrauen war der erste Termin auf dem Veranstaltungskalender für das Jahr 2020, dem weitere Highlights wie eine Radtour "Rund um Lüneburg" sowie das "Pausenkicker-Seminar" folgen werden. Die erste Vorsitzende, Claudia Hoek konnte auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken. Im Mitgliederbereich gab es Zuwachs und die Veranstaltungen wurden gut besucht. Gute Gründe, um weiterhin positiv als Vertreter des Handwerks nach vorn zu schauen.

Wunderschöner Jahresausklang

30 Anmeldungen - Höchstteilnehmerzahl erreicht! Unsere Veranstaltung zum Jahresausklang stellte uns vor echte Herausforderungen. Nur 24 fanden in der Bonbon-Manufaktur Platz. Kai-Uwe Wenck zeigte uns, wie Bonbonmasse entsteht und wir konnten neben Bonbons, Herzen, Lollies usw herstellen. Mit großem Engagement und Kreativität waren die Unternehmerfrauen dabei. Anschließend ging es nach einem kurzen Zwischenstopp auf dem Weihnachtsmarkt des News und einem weißen Glühwein zum Abendessen in das Frappe. Viele neue Gesichter waren unter den 30 Teilnehmerinnen. Der Geräuschpegel war immens, aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Das im Vorwege ausgesuchte Essen war hervorragend. Ein rundum gelungener Jahresabschluss mit viel Zeit zum Erfahrungsaustausch!

 

Zeit für Wein & Käse

Schade - nur sieben Unternehmerfrauen und zwei Gästinnen nahmen an dem von Astrid Brinkmann liebevoll vorbereiteten Weinseminar im "Weinzeit" teil, obwohl dieses Seminar doch auf der Wunschliste unserer Mitglieder ganz oben stand? Degustierblätter wurden verteilt und mit einer spritzigen "Lüneburger Heidschnucke" der Abend eröffnet. Es folgten vier Weiß- und vier Rotweine - natürlich passend zum jeweiligen Wein gekrönt mit einem Käse amuse gueule. Astrid Brinkmann erklärte viel Wissenswertes über die Weinanbaugebiete, die verschiedenen Rebsorten und die unterschiedlichen Kelterungsverfahren. Besondere Aufmerksamkeit bekamen die kreativen Weinnamen er jungen Winzer wie z. B. "Irgendwas mit B". Ein Limoncello mit Kaffeebohnen beendete den inzwischen schon sehr fröhlichen Abend im Weinzeit.  Die Teilnehmerinnen freuen sich nun auf schöne Winterabende mit Wein & Käse! Übrigens: Am 21.03.2020 bietet Astrid Brinkmann eine "WeinKrimiTour" durch Lüneburg an, die bei jedem Wetter stattfindet. Informationen hierzu gibt es es natürlich im Weinzeit.

 

Yoga am Lopausee

Schon traditionell integrieren die Unternehmerfrauen ihr Yoga-Seminar im Sommer am schönen Lopausee in Amelinghausen als festen Bestandteil in ihrem Jahresprogramm. Unsere zweite Vorsitzende, Marlies Helms, hat sich im Laufe der Jahre in verschiedenen Bereichen der Entspannung und Wellness fortgebildet und gibt gern ihr Wissen an unsere Mitglieder weiter. Glück hatten die Teilnehmerinnen auch mit dem Wetter, sodass das "Outdoor-Event" auch wirklich draußen stattfinden konnte. Nach den Übungen klang das Seminar bei einem Picknick mit selbstgemachten Köstlichkeiten und vielen Gesprächen aus.

Vorstand mit Beisitzerinnen

Der Vorstand freut sich: mit Melanie Hansen, Claudia Goedecke, Kerstin Bode, Miriam Baumgardt-Fahl und Susanne Lohr haben wir tatkräftige Unterstützung für die Gestaltung und Umsetzung unserer Jahresprogramme erhalten.

unten v. li. n. re.: Ricarda Sander, Jutta Maack, Claudia Hoek, Marlies Helms, Katja Dörnbrack

oben v. li. n. re.: Melanie Hansen, Susanne Lohr, Jutta Hartwig, Claudia Goedecke.

Es fehlt: Miriam Baumgardt-Fahl.